Rolliwelten e.V.
Menü  
  Home
  Aktuells & Termine, "Jobs"
 
  Kenia Hilfe
  Aktionen 2016
  Aktionen 2015
  Aktionen 2014
  Archiv
  Aktionen 2013
  Aktionen 2012
  Fortbildungen, Tagungen
  InkluTreff - Das m[er]leben-center
  Sportliches Inklusionsprojekt: Aerobic
  Musikalisches Inklusionsprojekt "mHoch3"
 
  Fördern, Spenden, Mitglied werden
  Aufnahmeantrag
  Links & Partner
 
  Sports - WCMX, Tennis & Co
  Alltagshilfen
  Rund ums Auto
  Bauen und Wohnen
  Behindertenparkplatz
  Pflegestufe und Pflegekasse
  Reha und Rente
  Schwerbehindertenausweis und GdB
  Ausflüge und Reisen
 
  ALS - Was ist das?
  "Tell us" Deine Geschichte
  "Tell us" Abenteuer mit Behörden
 
  Sinnlich, Lustig, Gedankenlos...
  Eine Stunde Zeit
  Radio - MUKKE
  Spiele
 
  Banner, Wallpaper, Downloads...
  Galerie
  Linkliste
  Gästebuch
  Newsletter
  Kontaktformular
 
  Mitgliederbereich
  Satzung
  google09aaefb8d0b1ff70.html
  Links
  Jahresabschluss Spendenmarathon 2015
Fortbildungen, Tagungen

Damit wir Sie fachgerecht beraten und unterstützen können, nehmen wir regelmäßig an Fortbildungen und Fachtagungen teil.

Juli 2014:                  "Mobilitätstraining für Rollstuhlfahrer Stufe 2"


                                 Warum? - Um Sie beim Rollstuhlhandling optimal anleiten und in Ihrer Mobilität unterstützen und beraten zu können.
                                  * Grundtechniken und Prinzipien der Rollstuhlanpassung II
                                  * Rollstuhlfahren - weiterführende Techniken
                                  * Überwinden von Schwellen/ Fahren von Neigungen/ Kippen
                                  * Funktionelle Oberkörpergymnastik
                                  * Schwimmtraining
                                  * Krafttraining mit Rollstuhl an Geräten
                                  * Einweisung in Geräte zur Erweiterung der Mobilität im Alltag und der Freizeit II





Oktober:                    VKIB Herbstfachtagung zur UN-Behindertenrechtskonvention:       


                                  "Barrierefrei kommunizieren durch Leichte Sprache"

                                  * Einführung in die Unterstütze Interaktion und Kommunikation
                                  * Einführung in die Leichte Sprache
                                  * Leichte Sprache sprechen
                                  * Leichte Sprache - warum eigentlich?
                                  * Leicht Sprache - die Regeln
                                  * Möglichkeiten der Unterstützten Kommunikation in Ämtern und Behörden







Oktober 2013:             "Fitwoche Für Handbiker"

                                    Warum? - Um Sie in Bezug auf Fragen rund ums Thema Handbiken optimal beraten und bei der Wahl des Bikes unterstützen zu können.
                                    * Individuelle Adaption des Handbikes
                                    * Funktionelle Oberkörpergymnastik
                                    * Kraft- und Ausdauertraining
                                    * Erweiterung der Beweglichkeit
                                    * Herz- Kreislauftraining


September 2013:         Informationsveranstaltung
                                    Beirat für Menschen mit Behinderung im Landkreis Weilheim-Schongau
                                    Informationen zur neuen DIN 18040

                                    * Änderungen in der DIN
                                    * Gesetzeslage
                                    * Möglichkeiten zur Durchsetzung


Juli 2013:      VKIB Fachtagung "Barrierefreies Bauen"             



                      * Einführung der DIN 18040 Teil 1 und 2 als technische Baubestimmungen
                      * Audit im staatlichen Hochbau
                      * Barrierefreie Gastaltung von Kontrasten
                      * Barrierefreie Gestaltung von Beschriftungen

















Juni 2013:      Seminar "Rollstuhlsport -Schnuppern" 

                      
                      Warum?
                      Um Ihnen gezielt eine Sportart empfehlen zu können, bilden wir uns fort und "schnuppern" in einige Sportarten tiefer hinein. So ist es und möglich, entsprechend Ihrer Behinderung spezifische Vorschläge machen zu können.               

Die Schwerpunkte

  • Kennenlernen verschiedener Sportarten wie Tischtennis, Bogenschießen, Badminton, Tanzen, Rollstuhlfechten und Handbike fahren
  • Mobilität erhalten und verbessern
  • Fit werden und vor allem fit bleiben
  • Grenzen suchen und überwinden
  • Anschluss suchen und Freunde finden
  • Vorteile eines großen Teams nutzen
  • Motivationstraining




Mai 2013:       1. Internationales Tischtennis-Trainingscamp in Lobbach bei Heidelberg, anschließend
                      Bayreuth Open - Weltranglistenturnier im Behinderten-Tischtennis

                       Warum?
                       Um Ihnen gezielt Techniken, Regeln und einen Trainingsplan im (Rollstuhl-)Tischtennis vermitteln zu können.
  • Über 30 Teilnehmer aus vier verschiedenen Nationalitäten
  • Dabei sind Rollstuhlfahrer, Stehende, geistig und nicht behinderte Tischtennis-Spieler, Frauen und Männer
  • Praktizierte Inklusion im, mit und durch Tischtennis
  • persönliche Video-Analyse jedes Spielers
  • sechs Trainingseinheiten
  • Anschließend Möglichkeit zu den Bayreuth Open zu reisen

 



April 2013:       Seminar "Mobilitätstraining für Rollstuhlfahrer Stufe I"
                        Lehrgangsinhalte:
  • Prinzipien der Rollstuhlanpassung
  • Rollstuhlanpassung
  • Rollstuhlfahren - Grundtechniken
  • Funktionelle Oberkörpergymnastik
  • Krafttraining und Aeobik im Rollstuhl
Nach Absolvierung der Stufe II bieten wir regelmäßiges Rollstuhltraining, sowie "Aerobik im Rollstuhl/Sitzen" an. Über rege Teilnahme freuen wir uns schon jetzt !











Mai 2012:         5 tägige Schulung


                             "Tourismus für Alle in Bayern" - Aktion Barrierefreier Hotel- und Gaststättenbetrieb

                         VdK / RITA


Oktober 2012:    3 tägige Fachtagung 

                             "UN-Behindertenrechtskonvention: Erstellung von Aktionsplänen
                               für Städte, Landkreise und Kommunen"

                              VKIB












Juni 2012:       Fachtagung "Barrierefreies Bauen"


                          Oberste Baubehörde München

                          VKIB
                          Leiter Fachbereich Bauwesen, Oberste Baubehörde München














März 2012:       5 tägiges Praxis-Seminar

                           - Datenerhebung barrierefreie Objekte
                           - Markt und Trends im barrierefreien Tourismus
                           - Stukturen einer attraktiven touristischen Servicekette
                           - Alters- und Behinderungsformen
                           - Hilfsmittel und Anforderungen älterer und behinderter Gäste
                           - Barrierefreies Planen, Bauen, Gestalten
                           - Einschlägige Gesetze und Normen
                           - Kommunikation, Marketing und serviceleistungen
                           - Ansprechpartner im barrierefreien Toursimus

                           Basierend auf Unterlagen und Anforderungen der
                           NatKo
                           GastFreundschaft für Alle
                           DEHOGA

Heute waren schon 151519 Besucher (561007 Hits) hier!
Fördern und Spenden  
  Spendenkonto per Überweisung:

Empfänger: Rolliwelten e.V.
Konto-Nr: 360 980 51
BLZ: 734 514 50
IBAN: DE76 7345 1450 0036 0980 51
BIC: BYLADEM1SOG
Bank: Sparkasse Schongau-Altenstadt


Werden Sie Fördermitglied und helfen Sie helfen

Unterstützen Sie Rolliwelten e.V. mit Ihrem regelmäßigen Beitrag als Fördermitglied
Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten
 
Like us on Facebook !  
   
Gewinner Sozialpreis 2015  
  Rolliwelten e.V. gewinnt den Sozialpreis der SPD-Bezirksfraktion Oberbayern  
Projekt: InkluTreff - mehr[er]leben  
 


 
Partner  
 

Unsere Partner in der Übersicht